Über das Projekt

Wie dieses Projekt entstanden ist? Mit Freude am Handarbeiten. Schals, Socken uvm hatte ich schon gestrickt, nun kam die Lust, etwas Neues auszuprobieren. MÜTZEN!! Seit Anfang 2011 hat es mich gepackt, und irgendwann waren es dann sooo viele, daß ich mir etwas überlegen mußte. Also versuchte ich es auf dem Weihnachtsmarkt 2011 im Museum der Arbeit. Es brachte einen Riesenspaß und ein bißchen Geld. Zumindest die Standgebühren wollte ich schaffen, und das hat auch gut geklappt. 

Irgendwann erinnerte ich mich an die schönen bunten und äußerst haltbaren PUTZTÜCHER meiner Großmutter. Sie hatte sie immer selbst gestrickt.

Hinzu kam die Freude am Experimentieren...seitdem gibt es gefilzte HAUSSCHUHE.

Gehäkelt hatte ich doch früher auch immer gern....und erweiterte mein Sortiment um SOMMERMÜTZEN aus Baumwolle. Sie wärmen nicht allzu sehr, sind aber angenehm zu tragen und einfach hübsch.

Schaut gern auf meine Seite bei ww.flickr.com/mlgsilke. Dort findet Ihr das gesamte Sortiment. Ja, und die Fotos mußte ich leider alle löschen, denn es gibt zu viele Nachstrickerinnen und Maschenzählerinnen, die sich gern beraten lassen, dann aber die Fotos im Internet aufrufen, vergrößern und die Artikel nachstricken.

 

 

Durchsuchen

Kontakt

mlgsilke +49 (0)40 44 50 30